Musicalindex.de

Musical und Event Informationen

Mamma Mia - Der Evergreen unter den Musicals

Mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen findet die 20 jährige Sophie ein altes Tagebuch ihrer alleinerziehenden Mutter Donna, was in ihr den Wunsch entfacht, ihren leiblichen Vater kennenzulernen. Aus dem Tagebuch geht hervor, dass dafür 3 Männer infrage kommen. Kurzerhand lädt sie alle drei zu ihrer Hochzeit ein, in der Hoffnung herauszufinden, welcher davon ihr Vater ist.
Da sie der Mutter nichts von ihrem Vorhaben erzählt, ist Chaos vorprogrammiert.
Donna wird so von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Entgegen der Vermutung das Musical ,,Mamma Mia“ würde sich um die Erfolgsgeschichte der schwedischen Band ABBA drehen, ist dies der Haupthandlungsstrang des Stückes.

Musikrecycling: Aus alt mach neu

Die Idee der Geschichte stammt von der Britin Catherine Johnson, die zusammen mit Benny Andersson und Björn Ulvaeus, den beiden B’s von ABBA, dieses außergewöhnliche Bühnenwerk auf die Beine stellt.
Dabei werden 22 der bekanntesten ABBA-Songs geschickt in die Handlung eingebaut.
Seine Weltpremiere feiert das Musical im April 1999 in London.
Die Story, eingebettet in den genialen Songs, zeigt seitdem nicht nur am Broadway eine dauerhafte Präsenz, sondern findet auch in den Medien Anklang.
So wird 2008 der gleichnamige Film mit Stars wir Meryl Streep, Amanda Seyfried, Pierce Brosnan und Collin Firth in den Hauptrollen gedreht.

Mamma Mia kommt zurück nach Deutschland

50 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits von der ausgefallenen Geschichte und der einzigartigen Musik begeistern lassen.
Nun öffnen sich nach einer mehrjährigen Pause ab Anfang 2013 auch in Deutschland wieder die Vorhänge. Dann wird die Liebeskomödie im Palladium Theater in Stuttgart aufgeführt. Tickets für das Event sind dabei im Vorverkauf schon für weniger als 50€ erhältlich.
ABBA-Fans und Musicalliebhaber sollten sich mit dem Kauf jedoch beeilen, da die Aufführungen nur für 6 Monate vorgesehen sind.

Wer bisher weder Film noch die Musicalaufführung gesehen hat darf neugierig auf die Lösung der Vaterschaftsfrage sein und sich von den vielen Emotionen mitreißen lassen. Aber auch mehrmaliges Ansehen bringt immer wieder Spaß mit sich!